Slide 2
Gas aus Ditzingen

Erdgas beeindruckt nicht nur durch seine Vielseitigkeit, sondern auch durch seine gute Energiebilanz.

Multitalent von Natur aus

Erdgas ist Energie wie scheinbar aus dem Nichts: Es ist farblos, ungiftig und von Natur aus geruchlos. Und doch lässt sich damit Strom, Wärme oder Kraftstoff für Fahrzeuge gewinnen. Dabei ist es auch noch sicher, denn dem vielseitigen Energieträger wird Geruchsstoff beigemischt, um selbst geringste Mengen sofort wahrnehmen zu können.

Mit den Stadtwerken Ditzingen sind Sie gut beraten. Ob in unserem Kundenzentrum oder bei Ihnen zuhause vor Ort. Wir sind für Sie da.

Ihr örtlicher Gasgrundversorger

Das Multitalent Erdgas beeindruckt aber nicht nur durch seine Vielseitigkeit, sondern auch durch seine gute Energiebilanz. Denn  der sparsame Verbrauch moderner Gasgeräte und der geringe Ausstoß klimaschädlicher Abgase machen Erdgas auch zu einem sauberen Energieträger. Daher steht auch bei den Stadtwerken Ditzingen das Multitalent aus der Natur hoch im Kurs: Wir versorgen private Haushalte sowie Gewerbe und Industrie mit dem fossilen  Energieträger.

Doch woher kommt das Erdgas in Deutschland? 18 % werden in Deutschland selbst gefördert, der Rest wird aus Russland (32 %), Norwegen (26 %), den Niederlanden (17 %) sowie aus Großbritannien, Dänemark und anderen Ländern (7 %) importiert.

Viele Vorteile, ein Energieträger:

•  minimaler Schadstoffausstoß
•  sehr geringe CO2-Emissionen verglichen mit anderen fossilen Brennstoffen
•  kein Platzbedarf und keine Instandhaltungskosten für die Brennstofflagerung
•  minimaler Platzbedarf der Heizungsanlage
•  nahezu geräuschloser Betrieb
•  moderne, wartungsarme Technik
•  niedriger Verbrauch und Schadstoffausstoß vor allem bei Brennwertgeräten

Sind Sie von den Vorteilen überzeugt?

Ein  Wechsel kann sich in jeder Hinsicht lohnen. Wir beraten Sie gern persönlich, oder Sie nutzen unseren Tarifrechner für Gas.

Grundversorgung

Grundversorger gemäß §36 Abs. 2 EnWG in Ditzingen (Konzessionsgebiet):

Stadtwerke Ditzingen GmbH & Co. KG
Bauernstraße 76/1 | 71254 Ditzingen

Tel.: 07156 / 16584 0 | Fax: 07156 / 16584 90
Email: info@sw-ditzingen.de

Erläuterung zur Gasabrechnung: Neue Regelungen zur Gasabrechnung seit dem 01.01.2010 nach DVGW Regelwerk G685

Erdgas unterliegt hinsichtlich seines Energiegehalts Schwankungen. DieGastemperatur und der Gasdruck sind weitere Einflüsse, die bei der Gasabrechnung berücksichtigt werden. Insbesondere spielen dabei folgende Faktoren eine wichtige Rolle:

Die Zustandszahl (Z-Zahl)
Beim Gas wird zwischen Normzustand und dem Betriebszustand unterschieden. Der Betriebszustand ist der Zustand des Gases im Zähler, der je nach Druck und Temperatur variiert. Die Abrechnung erfolgt jedoch auf der Grundlage des Normzustands. Daher muss der Betriebszustand auf den Normzustand umgerechnet werden. Dieses erfolgt über die Zustandszahl (Z), die kundenspezifisch ermittelt wird.
 
Brennwert
Der Brennwert beschreibt den Energiegehalt, der in einem Kubikmeter Gas im Normzustand enthalten ist, und wird kontinuierlich mit geeichten Messgeräten an repräsentativen Stellen ermittelt.
Dabei bedeuten
Z = Zustandszahl
Vn = Normvolumen [m³]
Vb = Betriebsvolumen [m³]
Tn = Normtemperatur = 0 °C = 273,15 K
Pn = Normdruck = 1.013,25 mbar
Teff = Temperatur des Erdgase = 15 °C + 273,15 K = 288,15 K
Pamb = Luftdruck am Gaszähler [mbar] = 1.016 – (0,12 x H/m) [mbar]
H = zugeordnete mittlere geodätische Höhe des Gaszählers [m]
Peff  = Überdruck am Gaszähler [mbar]
 
 

Sie haben Fragen zum Thema "Hausanschluss"?

Hier geht es direkt zur Seite Hausanschluss Gas. Oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice

E-Mailkontakt